• 1.png
  • 1b.png
  • 1c.jpg
  • 1d.jpg
  • 2.png
  • 2b.jpg
  • 3.png
  • 4.png
  • 6.png
  • 10.png
wappen2011.png

Sa. 14.09.13 Isabelle Grussenmeyer, Adrien Geschickt , Thomas Etterlé, " Hin und Her "Elsässischer Liedermacherabend.

kultur-2013-02kultur-2013-01    
Die junge elsässer Liedermacherin Isabelle Grussenmeyer, Sie kommt dieses Jahr aus dem Elsass mit einem neuen Programm und neuen Musikern: Sie wird begeleitet von Adrien Geschickt am Kontrabass und Thomas Etterlé am Theremin. Die Zeit, die Liebe, Begegnungen aus dem Alltag, das erzählen die neue Lieder, die mal poetisch, mal voller Schwung, doch immer frisch mit verschiedenen Klängen vorgetragen werden.


Sa. 21.09.13 Christophe Voltz und Gaël Sieffert. „Ich bekum e aff“.

kultur-2013-03kultur-2013-04kultur-2013-05
Christophe Voltz und Gäel Sieffert gehören eindeutig in die Tradition des elsässischen Kabaretts. Eine energiegeladene Bühnenpräsenz und einen ganz eigenen Umgang mit dem Dialekt sind seine charakteristischen Markenzeichen. „ Ich bekum a aff“ ist ein Road Movie gepaart mit germanischem , elsässischem Dialekt . Eine Reise durch das alltägliche Leben mit einem humoristischen Blick hierauf versehen. Auf diese Weise schafft er bei seinen Auftritten die Verbindung des Dialekts zu unserer etwas „aus den Fugen geratenen Zeit“. Christophe Voltz` Stärke ist aus einer scheinbaren Kleinigkeit ein Drama oder eine Komödie zu machen, ohne dabei ins Vulgäre abzurutschen. Voltz erzählt elsässische Geschichten und erhält dabei musikalische Unterstützung von Gael Sieffert.


Sa. 28.09.13 Martin Schley, Colette Greder und Andrei Ichtchenko „ Pardon, verstöhn Sie alemannisch“

                                                   

 

kultur-2013-06kultur-2013-07kultur-2013-08

Mit ihrem Programm „ Pardon, verstöhn Sie alemannisch“ ziehen Colette Greder, Andrei Ichtchenko und Martin Schley die Zuhörer in Ihren Bann Ein Abend voller alemannischer und auch musikalischer Leckerbissen. Colette Greder im Elsass geboren und in Basel lebend, fühlt sich als waschechte Alemannin auch in Baden gut aufgehoben. Ihren ersten Auftritt hatte sie im Baseler Fauteuil und wurde 2011 nach unzähligen Bühnenproduktionen, Revues, Kabaretts, Musicals als Sängerin und Schauspielerin als „Chevalier de l`ordre des Arts de Lettres“ von Frankreich für ihr langjähriges Wirken auf der Bühne ausgezeichnet. Ihr Partner Martin Schley, Freiburger Bobbele, SWR Moderator und badisches Original ist Autor, Radiostimme, Kabarettist und Geschichtenerzähler. Musikalisch werden die beiden von Andrei Ichtchenko auf dem Akkordeon begleitet. Er studierte in Saradov am Sobinov- Konservatorium und machte sein Diplom an der Musikakademie Basel.


Sa. 12.10.13 Ingo Börchers Kabarettist Ferien auf Sagrotan, Dt. Kleinkunstförderpreisträger 2004

Achtung liebe Gäste: Diese Veranstaltung entfällt leider wegen Krankheit des Künstlers

                                            kultur-2013-10
Sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer. Darum waschen wir mehrmals täglich unsere Hände, wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld. Keimfreiheit lautet das Gebot der Stunde. Im Krankenhaus und in der Pflege, am Geldautomaten und in der Politik. Wir wollen ein Leben ohne Nebenwirkungen. Nach uns der Beipackzettel. In seinem neuen Kabarettsolo ist Börchers immer einen Sprühstoß voraus und widmet sich einer alternden Gesellschaft, die kein Risiko mehr eingehen will.


Fr. 18.10.13 Katy Moffat, Texas Singer-Songwriterin, European Tour 2013.

 kultur-2013-11              
Katy Moffats aktuelles Projekt, Midnight Radio : eine Soloshow, welche eine Zusammenstellung Ihrer musikalischen Schaffensjahre als auftretende Songwriterin darstellt. Ihre Lieder reflektieren hierbei Ihre Leidenschaft für historische, vergangene und in der Gegenwart liegende Ereignisse. Sie beschreiben Ihre Leben in den U.S.A., den American Way of Life, aber auch das sämtlicher anderer amerikanischen Mitbürger(innen) und einer gesamten amerikanischen Nation. Die Texanerin Katy Moffat arbeitet mit renommierten Labels, wie den Columbia Records und macht auf Ihrer Europatournee Station im KU-Stall.

Fr. 25.10.13 Alfred Mittermeier "Extrawurst ist alles" Bayerischer Kabarettabend

 

kultur-2013-12                         

 Eine uralte Volksdummheit besagt: „ Wer zahlt, schafft an !“ Wer das glaubt, der küsst auch Frösche, um sie in Prinz oder Prinzessin zu verwandeln. Wir zahlen unser ganzes Leben, aber andere schaffen an. Wir bluten, blechen und führen ab. Und wenn wir zu wenig abführen, dann werden wir abgeführt. Wir zahlen bereits bei Geburt für eine Urkunde. Und wer meint, dass mit dem Tod die Blecherei vorbei ist, der ist noch nicht beerdigt. Da hilft nur eins: Schlau heiraten und schnell erben. Sonst wird`s knapp für die Oberschicht. Denn umsonst ist tot und Extrawurst ist aus !


Mi. 13.11.13 Vortragsabend : Fritz Kratzeisen –der Weltenbummler -In 4 Jahren radelnd um die Welt

Sonderveranstaltung, Eintritt : 9,-- Euro

kultur-2013-13
Der Hanauer Weltenbummler Fritz Kratzeisen nimmt Sie mit auf seine Vortragsreihe mittels einer Multi- Media- Visionsshow. Innerhalb von 4 Jahren fuhr Fritz Kratzeisen mit seinem Rad einmal um die Welt. Mit 64 Jahren macht er sich mit dem Fahrrad, einem Anhänger und viel Mut auf den Weg und erfüllt sich damit seinen Lebenstraum. Vier Jahre voll spannender Geschichten und Erlebnisse über alle Kontinente liegen vor ihm ...


Sa. 23.11.13 Vivid Curls Allgäuer Mundart, Gewinner des deutschen Rock & Poppreises 2010, 2011.

 

 

kultur-2013-14

Gewinner des Deutschen Rock & Pop Preises 2010 und 2011 in den Kategorien beste Popgesangsgruppe und Beste Countryband, Airplay auf Bayern 3, Fernsehauftritte beim SWR und beim BR, Konzerte in renommierten Clubs und Konzertsälen: Was bei Inka Kuchler und Irene Schindele vor zehn Jahren mit dem Wunsch Straßenmusik zu machen begann, hat sich längst zu einer soliden Musikkarriere gemausert. Die Auftritte der Vivid Curls sind geprägt von überschwappender Spielfreude, Authentizität und dem unvergleichlichen Zusammenspiel zweier Stimmen, die sich gefunden haben.Vielseitig, zärtlich und temperamentvoll – so präsentieren sich die Vivid Curls. Mit ihren Gitarren und ihrem kraftvollen bis gefühlvollen Gesang gelingt es ihnen auf unnachahmliche Weise guten Folkrock mit Allgäuer Dialekt zu paaren. Auch der eine oder andere gern gehörte Coversong bekommt dabei seinen ganz eigenen Lockenstempel aufgedrückt. Ganz ehrlich: Wer kann dieser VERLOCKUNG widerstehen? “Vivid Curls, das bedeutet lebendige Locken und bezieht sich nicht nur auf die Haarpracht von Irene Schindele und Inka Kuchler. Denn so wie sich ihre Locken kringeln und umeinander winden, verschmelzen die Stimmen der beiden Sängerinnen ineinander. Was sich manche Popgröße nur mit ausgefeilter Studiotechnik zusammenbastelt, gelingt dem Allgäuer Duo fast spielerisch, so dass man manchmal die beiden Stimmen akustisch kaum zu trennen vermag.“ Stefan Nowicki, Landsberger Tagblatt. „Irene Schindele und Inka Kuchler stecken mit ihrer Lebenslust an.“ Schwäbische Zeitung „Mitreißend, authentisch und mit viel Spielfreude begeisterte das Duo Vivid Curls.“ Südkurier „Ein musikalisches Live-Programm wie es facettenreicher kaum sein könnte.“ Stefan Drescher, Allgäuer Zeitung Kaufbeuren. Die Vivid Curls & Band – live und auf CD – eine einzigartige Melange aus purer Lebensfreude und guter Musik – unkonventionell, charmant, genial arrangiert und nicht zuletzt... sexy.


Sa. 30.11.13 Helmut Dold „ de Hämme“ & Otmar Schnurr Badischer G`schichtle & Heimatabend 

kultur-2013-15kultur-2013-16

                                               

Wer kennt ihn nicht, den Ottenhöfener Erfolgsautor und Bruddler Otmar Schnurr ? Als Nepomuk der Bruddler oder Pankraz liest er seine zwerchfellerschütternden Gschichtle meist in heimischer alemannischer Mundartsprooch , seine Kolumnen sind begehrt und werden sehnlichst erwartet. Überall im Land schätzt man ihn wegen seiner gnitzen Betrachtungsweise, und so ist es fast schon selbstverständlich , dass Funk und Fernsehen ihn buchen. Seine Bühnenanfänge machte er in Freistett, auf der Schütt`schen Kleinkunstbühne bereits im Jahre 1989. Helmut Dold alias de Hämme mit seinem Mundart - Comedy Programm , der Schwarzwälder Startrompeter aus Lahr ,Dold arbeitet seit langen Jahren als Blasmusikdirigent und Trompetenlehrer im Freiburger Raum. Die beiden sind ein kongeniales Paar im Freistetter KU-Stall.

Mi. 18.12.13 Martin Schütt Ensemble „Weisch was, mer gehen uff Bethlehem !“ Alemannische Liedermacher von „Hiwwe und driwwe“ auf großer Weihnachtstour !

                                              kultur-2013-17                                                                            

 

 

Weisch was ? Mer gehen uff Bethlehem !“
Eine weihnachtliche, musikalische Reisegeschichte von Alemannien“ ins Heilige Land“.
In der Tradition von „Winnachte bie uns“ starten 4 Liedermacher von „hiwwe und driwwe“:

Martin Schütt, Gesang und Gitarre
Pierre Zeidler, Sax./Klarinette/Gesang
Richard Doust , Keyboard.Trompete/Gesang,
Hubert Vierthaler,Gitarre/Gesang
Bei ihrer „Wirkommen-Reise“ durchqueren die vier geschichtenträchtig alpige Länder, Mittelmeerisches, alles mit einem Elsässer Oldtimer. Pfiffiges und Historisches in Dur und Moll und wichtig:

Pünktlich zum Lichtfest erreichen sie ihr Ziel: Bayt-Lam !                    
Jetzt kanns Wihnnachte wäre !

„Weisch was ,mer gehn uff Bethlehem!“
Auftrittsorte und Vorverkauf:

1.12.  Nikolauskapelle Rheinau-Hausgereut  /19 Uhr   Tel. 07844-872 
4.12. „Vollmers –Mühl „ Seebach /Schwarzwald /19 Uhr           Tel.07842-948320
6.12.  Festsaal der Illenau Achern/20 Uhr   Tel.07841-642-1140
18.12.KU-STALL, Rheinau –Freistett/20 Uhr   Tel. 07844-2429
20.12.Ev.Markusgemeinde Kehl –Goldscheuer /19 Uhr   Tel.07854-9069
22.12.Jergerheim Offenburg-Hilboltsweier /17 Uhr   Tel.0781-53712


Karten gibt es unter den angegebenen Telefon-Nummern im Vorverkauf ab 1.November
für Spätentschlossene / Abendkasse

 Sa. 14.12.13 JEAN-PIERRE ALBRECHT ,Elsässische Weihnacht

 

 kultur-2013-18                                                                                                                                                                                         

Der Elsässer Barde aus Ernolsheim/ Saverne begeistert mit bäriger Stimme und einem stimmungsvollen weihnachtlichen Konzert. Erleben Sie einfühlsame Lieder, Gschichtle von „Bredle „ un dem „ Grisch-Kendl im Elsass“ und vor allem eine beeindruckende Instrumentenvielfalt „Streichpsalter „Ungarische Hirtenzither, Drehleier, Dudelsack u.v.m. „Mudersprooch „ bringt die Krippen-Atmosphäre in den heimeligen KU-STALL.


Sa.21.12.13, Roland Engel, Elsässische Weihnacht



kultur-2013-19  DSC 1598 DxO 

Das Roland Engel Ensemble bestehend aus Isabelle Loeffler (Gesang, Instrumental mit Gitarre, Flöte, Hackbrett und Schlaginstumente), Vincent Bor : Kontrabass und Jean-Luc Lamps am Klavier. Der Elsässer Liedermacherpoet aus Schiltigheim wird mit Melodien aus dem Elsass mit ganz neuen Liedern aus Rolands Erinnerungen und Weihnachtserlebnissen einen unvergesslichen Abend darbieten.

 

WIE BUCHEN SIE IHREN KU-STALL-PLATZ?
1.) Per Tel /Fax 07844-2429
2.) Per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
3.) Mit dem beiliegenden Ü-Träger
Nach Ihrer Überweisung sind Ihre Plätze fest reserviert.
Auf Wunsch senden wir die Karten zu, sonst sind sie an der Abendkasse hinterlegt.
Wir bitten um Verständnis : Wenn Sie Ihre Reservierung am Abend nicht einhalten
können, müssen Sie selbst für Ersatz sorgen, sonst verfallen Ihre Plätze!