• 1.png
  • 1b.png
  • 1c.jpg
  • 1d.jpg
  • 2.png
  • 2b.jpg
  • 3.png
  • 4.png
  • 6.png
  • 10.png
wappen2011.png

Der SWR dreht im KU-STALL zur Sendereihe „Fahr mal hin!“

 

Überraschend hatte sich vor Wochen das  SWR-Fernsehen bei uns gemeldet und uns mitgeteilt , dass wir am 19.Juni  als Drehort auserwählt worden seien! Eine große Ehre für uns Veranstalter ,die wir seit nunmehr 25 Jahren hier im uralten Bauernhaus "große Kunst im kleinen Rahmen" anbieten.

So gab  es also einen badisch-elsässischen Abend ,gestaltet von Martin Schütt und seinem Ensemble und dem Elsässer Kabarettisten und Autor Martin Graff . "Liedle um de Rhin ärum" bot der Hausherr mit seinen Musikern Thomas Lingenfelder/ Git.. Pierre Zeidler /Klarinette und Sax ,Werner Wußler /Keyboard. Graff  las aus seinem neuen Buch über das besondere Verhältnis der beiden Rheinnachbarn.

Ein höchst vergnüglicher Abend im vollbesetzten Stall!

Nebenbei trat Martin Schütt als Goethe im kleinen Heidekirchl auf und sang seiner damals angebeteten Friederike Brion ein Liebeslied.

Sohn Alexander begleitete eine Radfahrgruppe auf Etappen am Rhein entlang und schließlich bot die Hausherrin Despina Schütt nicht nur Beispiele ihrer Malkunst, sondern zauberte auch wunderbare  Flammkuchen.

Ein Querschnitt der Aufzeichnung wird am Dienstag, den 30.Juli ,abends 22 Uhr im SWR-Fernsehen ausgestrahlt.

 

Und sie haben sich getraut ! Die etwas andere Hochzeitskutsche!

 

Unserer Auszeichnung

12 Jahre „Arbeit am Kunden „ bedeuten nicht nur Service und Freundlichkeit ,sondern auch die Verpflichtung ,Gebotenes, sei es nun aus Küche und Keller oder aus dem großen Spektrum „Kleinkunst „qualitätsbewußt anzubieten !

Wir haben diesen Spagat bisher mit großem Erfolg geschafft und dürfen zu unseren neuesten Errungenschaften die Auszeichnung „ GEMÜTLICHSTE KLEINKUNSTBÜHNE SÜDBADENS“ zählen .Dabei wurde der so genannte „Publikums-Award „ vergeben ,resultierend aus dem Votum von Besuchern und Künstlern.

Dies ist für uns Ansporn für weiteres Engagement in Sachen Kultur. Wir danken vor allem unserem Publikum ,dass uns seit vielen Jahren nun die Treue hält ! Ins 13. Jahr gehen wir im Bewusstsein ,vielen Künstlern ,die mittlerweile aus ganz Europa und sogar aus Übersee zu uns kommen,eine „kleine gemütliche Heimat „ bieten zu können.